Informationen und Dokumente zur DS-GVO

Informationen zur Umsetzung der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und insbesondere zur Datenerhebung gemäß Artikel 13 DS-GVO


Die am 25.05.2018 in Kraft getretene DS-GVO ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht werden. Dadurch soll insbesondere der Schutz personenbezogener Daten innerhalb der Europäischen Union sichergestellt werden. Auch für Vereine ist diese Verordnung verbindlich.

Wir erheben Ihre Daten zum Zweck der Vereinsverwaltung und -führung. In diesem Zusammenhang versichern wir, dass gespeicherte persönlichen Daten nicht an Dritte weitergegeben und ausschließlich für den Vereinszweck, die Vereinsverwaltung, die Mitgliederbetreuung (inkl. SEPA Lastschrifteinzug der Mitgliedsbeiträge) und den Versand von Vereinsinformationen per Post oder Email verwendet werden. Weitere Einsicht hat nur wegen gesetzlicher Verpflichtungen das Finanzamt.

Auf Anfrage geben wir Ihnen gerne Auskunft darüber, welche Ihrer personenbezogenen Daten bei uns gespeichert sind. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende Rechte geltend machen: Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung (z. B. keinen Informationsversand per Mail oder Briefpost). Ihnen steht des Weiteren ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde, der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Tel. 0211 38424-0), zu.

Die neuen Vorschriften der DS-GVO sehen insbesondere ein hohes Maß an Transparenz bei der Datenverarbeitung und umfassende Rechte der betroffenen Personen vor. Um diesem Transparenzanspruch gerecht zu werden, stellen wir Ihnen die gebotenen Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Förderverein im pdf-Format zur Verfügung: